Herzlich willkommen!

Servicestelle für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Die Homepage der Servicestelle unbegleitete minderjährige Flüchtlinge des Instituts für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism) ist ein Portal für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, die mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen arbeiten.

Als Ergänzung zu Fortbildungs- und Qualifizierungsangeboten für diese Fachkräfte stellt die Servicestelle Informationsmaterialien zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bereit.

Diese umfassen ein breites Themenspektrum – von der (vorläufigen) Inobhutnahme über rechtliche Rahmenbedingungen bis hin zu Fragen der Übergangsgestaltung.

Ihr Team der Servicestelle umF


SAVE THE DATE

Die Servicestelle umF – Qualifizierung und Netzwerkarbeit in der Kinder- und Jugendhilfe läd herzlich zum Fachtag ein:

  Angekommen in Deutschland?!

Perspektiven für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gestalten

 

Mittwoch, 14. März 2018, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

im Heinrich-Pesch-Haus, Frankenthaler Str. 229, 67059 Ludwigshafen am Rhein

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich diesen Termin bereits vormerken und am Fachtag teilnehmen; weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte dem Begleitschreiben. Den ausführlichen Flyer mit dem konkreten Tagesablauf sowie dem Anmeldeformular werden wir in Kürze veröffentlichen.


Aktuelles

......................................................................

Dokumentation

Fachtag "Zuhause ist nicht nur daheim"

Die Dokumentation des Fachtages Jugendwohnen finden Sie hier >>

......................................................................

Veröffentlichung

Übergangsgestaltung und Unterstützungsoptionen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Wissenswertes für die Kinder- und Jugendhilfe

......................................................................

Neuerscheinung

Sabrina Brinks, Eva Dittmann, Heinz Müller (Hg.) (2017)

Handbuch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

......................................................................

......................................................................